Just Wait...

Blog

Teil 6: Die Zukunft von Blockchain

Im fünften Teil hast Du erfahren, warum Menschen zurückhaltend gegenüber der Blockchain sind. Im sechsten Teil werde ich auf die Zukunft eingehen, die der Blockchain bevor stehen wird.

Wir sehen, was die Blockchain aktuell bewirkt, aber was bringt die Zukunft? Welche Möglichkeiten gibt es? Während viele Unternehmen gerade mit der Blockchain experimentieren, wissen wir nicht wirklich, wie gut die Technologie im Endeffekt funktionieren wird, das wird erst die Zukunft zeigen. Es gibt sogar noch mehr Arten, auf die Blockchain genutzt werden könnte, wovon alle, angefangen bei Großbanken bis hin zu Einwanderern, die Geld nach Hause senden möchten, profitieren könnten.

Blockchain im Bezug auf das Bankenwesen

Aktuell müssen Banken so gut wie alle Dokumente aufbewahren und es kostet eine Menge, diese Daten zu lagern. Blockchain könnte all diesen Platz mit einem digitalen, sicheren Register ersetzen, das die Menschen einsehen können. Das heißt Menschen die Geld an Banken verleihen, sehen, wo sich ihr Geld befindet und können sicherstellen, dass die Bank finanziell gut dasteht. Um Identitäten zu authentifizieren, könnten sich Banken auch digitale Schlüssel zunutze machen.

who-bankenwesen-meeting-thinkstockphotos-469641741Daten - Fakten - Zahlen

Den größten Einfluss auf das Bankenwesen hätte Blockchain im Bezug auf die Kostensenkung. Wenn eine Bank heute Blockchain einführen würde, würden sie bis zum Jahr 2022 20 Milliarden US-Dollar pro Jahr eingespart haben.

Das ist ein großer Anreiz und Banken sind sehr daran interessiert, sich hier einzubringen. Sie engagieren Blockchainexperten und arbeiten an bankenspezifischen Standards. Viele Finanzexperten gehen so weit zu sagen, die Blockchaintechnologie könnte denselben Einfluss wie das Internet haben.

 

Blockchain im Bezug auf den Immobiliensektor und Grundbesitz

full_muenchner-immobilien-grundbesitz-gmbh_immobilienmakler

In vielen Orten der Welt werden Grundbesitze nur sehr unzureichend registriert, was heißt, dass Menschen ihre Heime an korrupte Regierungen und Unternehmen, die auf der Suche nach Land sind, verlieren. Als Konsequenz leiden die Schaffung von Arbeitsplätzen und die wirtschaftliche Sicherheit. Die Nutzung von Blockchain zur Erstellung von Registern über Landverkäufe und Landbesitz würde die Rechte der Landbesitzer schützen. Immobilienverkäufe könnten insgesamt stark vereinfacht werden. Momentan muss man sein Eigenkapital bei Treuhändern hinterlegen, während man darauf wartet, dass der Papierkram durchgeht. Hiermit sind wiederum Gebühren verbunden. Mit Blockchain würde der ganze Prozess beschleunigt werden, was die Gebühren negieren würde.

Factom, ein amerikanisches Startup Unternehmen, eruiert bereits Honduras und wie Blockchains die Grundbuchführung effektiver und sicherer machen könnte. Griechenland ist ebenfalls ein guter Kandidat für Blockchain, da es bisher kein formelles Grundbuch besitzt und sogar nur 7% der Landes exakt kartographiert sind. Blockchain-Grundbücher wären auch in Krisenzeiten unbezahlbar. Wenn viele Häuser zerstört sind, müssen Hilfskräfte Landtitel identifizieren. Mit einem digitalen Schlüssel, der die Hausbesitzer identifiziert, in Verbindung mit einem Register über den Hauskauf, gingen die Schritte bis zum Wiederaufbau des Hauses erheblich schneller voran.

 

Blockchain im Bezug auf die Wertpapierabwicklung

Beim Aktienhandel gibt es immer eine Wartezeit: die Abwicklung. Während der eigentliche Handel schon immer recht zügig vonstatten ging (man denke dabei an die Filme von Menschen, die in der Börse an der Wall Street schreien und mit Papieren wedeln alias The Wolf of Wallstreet), dauert es seine Zeit, bis diese Handelsvorgänge bestätigt werden. Diverse Verrechnungsstellen und andere Mittelsmänner müssen einen Handel abwickeln. Dies ist ein mühseliges Unterfangen, das viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Mit Blockchain würden die Wertpapiere ins Register übergehen und innerhalb von Sekunden bestätigt und abgewickelt werden. Es könnte auch die Handelsabstimmung eliminieren, was im Grunde einen Schritt darstellt, der bestätigt, dass das, was zwischen zwei Parteien getauscht wurde, auch dieselbe Sache ist. Diesen Schritt zu beseitigen, könnte Milliarden einsparen.

wallstreet002-gr-bo

Global gesehen, könnte Blockchain einen immensen Einfluss haben und den Weltaktienmarkt auf Touren bringen. Handelsvorgänge wären nahezu sofort erledigt. Der Geschäftsführer von Nasdaq nannte Blockchain die ”natürliche Evolution” von Wertpapieren, während Goldman Sachs seine eigene virtuelle Währung nutzen will, um den Wertpapierhandel im Handumdrehen abzuwickeln. Ein SETL genanntes Projekt kann in Tests bis zu 5000 Transaktionen pro Sekunde durchführen und zielt darauf ab, diese Zahl noch zu verdoppeln.

Zeit ist Geld in unserer heutigen Gesellschaft und wenn diese Zeit stark reduziert wird, hofft man, dass die Kosten folgen.

 

Blockchain im Bezug auf die Wahlen und die Rechenschaft

RTEmagicC_wahlrechtIm Idealfall wäre Wahlbetrug durch die Nutzung von Blockchain quasi ausgestorben. Es könnte helfen, Wahlen günstiger und gleichzeitig transparenter zu gestalten. Im Moment wird die Stimmabgabe entweder von Hand oder an einem Automaten durchgeführt. Bei Handwahlen müssen Menschen alle Stimmen zählen und noch mehr Menschen müssen sicherstellen, dass keine Stimmen übersehen, geändert oder hinzugefügt werden. Automaten sind ebenso angreifbar, besonders da sie von privaten Unternehmen mit Gewinnabsicht hergestellt werden. Mit der Blockchaintechnologie könnten die Leute ihre Stimme mithilfe eines digitalen Schlüssels abgeben und Stimmabgaben in Echtzeit verfolgen. Es gäbe außerdem keine Notwendigkeit, all die Wahlhelfer zu zahlen, was zu wesentlich günstigeren Wahlen führen würde.

Ein faires Wahlverfahren auf Basis von der Blockchain wäre besonders in Ländern von Bedeutung, in denen Betrug alltäglich oder beinahe zu erwarten ist. Darauf hofft Voatz. Voatz, ein Unternehmen aus Boston, experimentiert damit, Blockchain für ein paar anstehende Präsidentschaftswahlen in anderen Ländern einzusetzen. Nur mit einem Smartphone und einer bestimmten Identität stimmen die Menschen in allen möglichen Wahlen und Meinungsumfragen ab und machen Wahlspenden. Mit 3500 Leuten, die mit Voatz ihre Stimme abgeben, ist der Betatest relativ klein. 

Die Blockchaintechnologie könnte auch für andere Abstimmungen genutzt werden, wie Aufsichtsratswahlen. Alle Wahlregeln würden in die Blockchain programmiert werden und Stimmen würden anonym über das Internet abgegeben. Das würde Wahlen ermöglichen, in denen die Menschen sich nicht im selben Raum befinden, ohne dabei aber die Sicherheit zu beeinträchtigen oder sich darum zu sorgen, dass sich die Leute nicht an die Regeln halten.

In London schlug der Bürgermeisterkanditat George Galloway vor, Blockchain als Rechenschaftsnachweis bei Wahlkampffonds einzusetzen. Während diese Kampagne ein Desaster und der Mann selbst unbeliebt war, könnte die Idee der Blockchain von anderen übernommen werden.

Mit einem Blockchainregister könnte ein Politiker sein Budget öffentlich machen, damit jeder sehen kann, für was ihre Wahlspenden ausgegeben wurden. Dies würde die Politikwelt und die Tatsache, wie sie zu einem Synonym für Täuschung wurde, wirklich auf den Kopf stellen.

 

Keine Grenzen

Fazit: Es gibt keine Grenzen für das Einsetzen der Blockchain. 

Es würde die Art und Weise verändern, wie arbeitende Immigranten Geld nach Hause zu ihren Familien senden, was momentan oft in so hohen Gebühren endet, dass es sich garnicht erst lohnt, das Geld zu senden. Dies verursacht Verzweiflung und die Suche nach Methoden, noch mehr Geld zu bekommen, um die Gebühren auszugleichen, möglicherweise auf illegale Weise. Familien werden zerissen, Menschen werden verhaftet und das Drama nimmt seinen Lauf. Mit Blockchaintransaktionen und winzigen bis gar keinen Gebühren können sich die Leute sich ihrer Fähigkeit, ihre Familien zu versorgen, sicherer sein und müssten sich keinen gefährlichen und illegalen Methoden zuwenden, um Geld zu verdienen. Der ganze Vorgang wäre reibungsloser und gerechter.

Sicherheitsprobleme mit sozialen Netzwerken wie Facebook könnten theoretisch durch private Blockchains verschwinden. Anstatt sich darauf zu verlassen, dass Facebook Deine Informationen sicher verwahrt, könnte eine Blockchain alles dezentralisieren und Dir mehr Kontrolle darüber geben, was die Leute sehen oder nicht sehen. Durch Plattformen wie MultiChain, welche gegründet worden ist von Coin Sciences, könntest Du die Blockchain anwenden auf was auch immer Du möchtest und Du müsstest Dich nicht auf einen Dritten verlassen, der durch Hacking und Fehler angreifbar ist.


 

Falls dieser Artikel für Dich hilfreich war, würde es mich sehr freuen wenn Du ihn in sozialen Netzwerken verbreitest.

Du hast noch weitere Fragen zu diesem Artikel? Dir ist irgendetwas nicht ganz klar oder Du willst einfach noch mehr erfahren über die Blockchain und auf dem Laufenden gehalten werden? Dann folge uns auf Facebook oder schreib unserem Experten, dem Blockchain Guru eine persönliche Nachricht.

Wir bemühen uns stets, auf alle Fragen und Anregungen einzugehen.

Leave a Reply

*