Just Wait...

Blog

Kryptowährung | legales Zahlungsmittel in Südafrika

Die Nutzung von Kryptowährungen als legales Zahlungsmittel ist ein heiß diskutiertes Thema unter Mitgliedern der Community. Genau dieses Thema könnte in Südafrika bald Realität werden.

AFRICA_1

Ein Finanzmagazin aus Südafrika berichtete vor kurzem von Bestrebungen der südafrikanischen Zentralbank zur Einführung einer digitalen Version seiner Fiat-Währung. Die neue Währung wurde als “nationale digitale Währung” bezeichnet und soll angeblich auf Blockchain-Technologie basieren.
Die Veröffentlichung zitiert den Leiter des National Payment System der südafrikanischen South African Reserve Bank, Tim Masela, mit:

“Wenn wir den Weg einschlagen eine digitale Währung auszustellen, wird das Ziel darin bestehen die derzeitig aufstrebenden Technologien zu nutzen, um für uns die größten Vorteile daraus zu ziehen.”

In Maselas Zitat beziehen sich die „aufstrebenden Technologien“ auf die Blockchain-Technologie. Vorteile einer nationalen Währung auf Basis der Distributed Ledger Technology wären unter anderem, bequeme Nutzung, bessere Bankeninklusion, verringerte Banking und Transaktions-Gebühren, sowie Echtzeit-Abwicklung.
Der afrikanische Kontinent entwickelt sich zurzeit zu einer Schmiede der Krypto-Innovation. Viele Krypto-Plattformen operieren aktiv in der Region und bringen damit finanzielle Eingliederung für die Menschen.

Leave a Reply

*