Just Wait...

Blog

Stromanbieter akzeptiert Bitcoin

Deutscher Energiedienstleister Enercity akzeptiert Bitcoin

Der deutsche Energiedienstleister Enercity akzeptiert ab sofort Bitcoin-Zahlungen. Die nächste Stromrechnung kann also mit Bitcoins beglichen werden. Ein wichtiger Schritt, um die Wahrnehmung der Menschen auf die Bezahloptionen Bitcoin zu lenken. Es ist immer noch ziemlich schwierig im alltäglichen Leben mit Bitcoin zu bezahlen. Enercity leistet entsprechend einen wichtigen Beitrag, um die Bitcoin-Infrastruktur weiter zu promoten.

strom

Enercity setzt auf Dezentralität

Das Management von Enercity sieht eine Zukunft in dezentralen Netzwerken und Transaktionen, die an das alltägliche Leben gekoppelt sind. Die Bitcoin-Akzeptanz wird durch die Partnerschaft mit dem Unternehmen PEY GmbH ermöglich, die Enercity dabei helfen wird Bitcoin-Zahlungen anzunehmen und in gesetzliche Zahlungsmittel zu transferieren. PEY selbst wird keine Bitcoin-Bestände halten, sondern lediglich die Option des Umtausches gewährleisten.

Enercity hat keinerlei Bedenken und ist glücklich darüber, dass sie mithilfe von digitalen Währungen die Dezentralität vorantreiben können. Je nachdem wie das Projekt verläuft, könnten weitere Dienstleister in Deutschland Enercity folgen – es wäre wünschenswert. Auch der Stromsektor ist ein heißer Kandidat für die Blockchain-Anwendungen und man erwartet eine Neustrukturierung des Energiesektors. Dabei wird die Bedeutung dezentraler und autonomer Stromversorgung zunehmen.

 

Leave a Reply

*